Nachrichten
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Wochenplan
Verein, Organisation
Internetzeitung 2020
Internetzeitung 2019
   RGA Interwiew E. Schneider
   RGA Kinder Abenteuersport
   RGA Behindertensport im RTB
   RGA Bericht Hockeyaufstieg
   RGA - Ulrike Kirchhoff 1
   Hockeyweltmeisterin Ulrike Kirchhoff
   Bergische 50 Kilometer
   Fahrradkurs
   Der integrative Laufkurs
   NRW Sportplakette E. Schneider
   D. Noss. Abschied als Vorsitzender
   10 Jahre Behindertensport
   Lauftreff
   Wirbelsäulengymnastik I und II
   Eltern + Kind
   Sport-Spiel-Spass unter 6J.
   Sport-Spiel-Spass 6J.+
   Fitte Kids
   Powergirls
   HIP-HOP
   Tip-Top-Fit
   LG Remscheid Bericht
   DM-Titel für Alina und Jan Garweg
   Yogakurs
   Fitnessgymnastik dienstags
   Fitness Maenner
   Sportabzeichen 2019
   Pilates
   Abenteuersport für Kinder
   Seniorensport
   PAD Power-Ausdauer-Dynamik
   Taekwon-Do
   Selbstverteidigung
   Hockeybericht 2019
   RP Edgar Schneider
   Handicap-Sportgruppe
   Frauenturnen mit Bea
   Marathonteam
   Wanderung RTB-MT
   WSG bei Bea
   Radtour der Leichathleten
   Volleyball
   Leichtathletikabteilung
   Bürgermedaille für D. Noss
   Fitness-Yoga
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



Laufen: warum eigentlich und nicht auf der Couch liegen?
von Ricarda Marcus

Das fragen wir uns immer häufiger bei der jetzt kälteren und dunkleren Jahreszeit. Dabei wäre es wirklich viel schöner den Flammen im Kamin zuzuschauen, auf der Couch zu liegen und zu dösen.
Dennoch sollten wir uns auf den Weg machen, den inneren Schweinehund zu überwinden. Gute Kleidung und Schuhwerk für alle Terrains gibt es ja bekanntermaßen für jede Jahreszeit.
Also an alle Schreibtischtäter und Bewegungsmuffel: rafft euch auf und raus in die Natur.
Natürlich sollte ein kurzes Aufwärmprogramm vorangehen um den Körper auf Touren zu bringen. Erst dann setzen wir einen Fuß vor den anderen, erst langsam und dann etwas schneller, ganz nebenbei bemerken wir den Wohlfühleffekt. Stress wird abgebaut, der Alltag steht nicht mehr im Vordergrund. Laufen oder walken bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem und das Herz, auch im Winter.
Zu schnell angelaufen werden sollte nicht, weil die Atmung sehr schnell hoch gepeitscht wird, es kommt zu Schmerzen und Unwohlsein. Einatmen durch die Nase, die Lunge wird dabei auch geschont, und durch den Mund wieder ausatmen. Behutsam sollte jeder sein individuelles Tempo finden. Durch das langsame Laufen bleibt unser Körper sehr viel leistungsfähiger als einer der nur rennt, nach dem Motto: lauf du Sau. So lernt der Körper seine Energie durch Fettverbrennung zu beziehen und nicht frühzeitig den Kohlehydratspeicher zu leeren.
Wir wollen doch etwas für unsere Gesundheit und Fitness tun und nicht dagegen.
Ich möchte unsere Wettkampfläufer/innen nicht vergraulen, denn es tut gut, sich auch schon mal gegen andere zu behaupten und sich vielleicht selbst ein wenig zu verwirklichen.
Einige Läufer/innen haben sich auch wieder auf den Weg gemacht und ihr Können unter Beweis gestellt.

09.12.18: Insel Silberau Bad Ems über 7 km, U. Bergemann 37:51 4. AK und I. Bertram 41:55 2.AK.
13.01.19: WLS Leverkusen über 5 km, U. Bergemann 27:50 1. AK, I. Bertram 30:50 2. AK und J. Frick 36:02.
26.01.19: WLS Duisburg über 5 km, U. Bergemann 27:28 und I. Bertram 30:19.
23.02.19: WLS Duisburg über 7,5 km, U. Bergemann 41:57 und I. Bertram 46:10.
23.03.19: WLS Duisburg über 10 km, U. Bergemann 54:43 und I. Bertram 61:40.
20.04.19: Osterlauf Köln über 15 km, U. Bergemann 1:29.23 3. AK und I. Bertram 1:40:22 2. AK.
01.05.19: Deichlauf in Winsen über 10,8 km, U. Bergemann 57:08 2. AK und I. Bertram 1:04:37.
12.05.19: Berlin über 25 km, U. Bergemann 2:56:58 und I. Bertram 2:56:57.
02.06.19: Stadion-Lauf Köln über 10/5 km, U. Bergemann 1:04:08 4. AK und Ina Bertram 33:04.
15.06.19: Ahrathon über 21 km Nordic Walking, R. Marcus 8. gesamt 3:13:17 2. AK
15.06.19: Nordseelauf Budjadingen über 10,57 km, U. Bergemann 1:00:50 und I. Bertram 1:08:38.
16.06.19: Nordseelauf Langeoog über 10,39 km, U. Bergemann 59:56 und I. Bertram 1:07:59.
03.08.19: Women`s Run Köln über 5 km, I. Bertram 31:22 und J. Frick
27.09.19: Nachtlauf von Zons über 7 Meilen, I. Bertram 1:17:54 und R. Marcus walken 1:33:57.
19.10.19: Rügen Brückenlauf über 12 km, U. Bergemann 1:12:43 und I. Bertram 1:21:20.

Hierfür nochmals nachträglich herzlichen Glückwunsch, und vielleicht überlegt sich der ein oder andere doch auch an einem Lauf teilzunehmen; es gibt derer so viele und schöne, auch hier in der Nähe.

Es grüßt euch ganz herzlich
Ricarda Marcus

Druckversion          © 2004-2020 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.